Braucht Ihre Marketingstrategie einen Frühjahrsputz?

Die Sommermonate rücken näher und bringen Einzelhändlern eine Vielzahl von Gelegenheiten zur Steigerung der Besucherzahlen: von Einkaufstouren vor dem Urlaub und Familien, die während der langen Ferien nach Freizeitaktivitäten suchen bis hin zu einem Anstieg der Touristenzahlen und dem alljährlichen Besucherandrang zum Schulanfang. Jeder dieser (sowie viele weitere) Anlässe bieten Einzelhandelsunternehmen die Möglichkeit, ihre Rentabilität durch Marketingaktivitäten zu steigern.

Und stationäre Einzelhändler können sich zunehmend Technologien zunutze machen, um die Wirkung ihrer Marketingkampagnen effektiver messen zu können. Wenn Sie diesen Sommer Ihre Marketingausgaben optimal auszuschöpfen wollen, ist jetzt die Zeit, Ihre ladeninterne Marketingstrategie einem Frühjahrsputz zu unterziehen, um sicherzustellen, dass die Investitionsrentabilität Ihres Geschäfts erfasst und gesteigert wird.

Hier sind einige Bereiche, die Marketingleiter adressieren sollten, um die Wirksamkeit ihrer ladeninternen Kampagnen messen zu können:

Legen Sie Ihre Hauptziele fest

Der erste Schritt zur Stärkung einer Marketingstrategie besteht darin, ein klares Bild der gewünschten Ergebnisse zu haben.  Was sollte eine erfolgreiche Marketingkampagne erreichen?

Einer der Hauptantriebsfaktoren für ladeninternes Marketing ist die Steigerung der Besucherzahlen; falls ein Laden einfach nicht genug Kunden anzieht, sollten die Marketingausgaben sich zunächst darauf konzentrieren, mehr Besucher anzulocken.

Doch darüber hinaus ist es auch wichtig zu wissen, welche Ergebnisse der durch Marketing angekurbelte Kundenverkehr bringt. Falls die Besucherzahlen hoch, doch die Konversionsrate niedrig ist, müssen Marketer erkennen können, wie Kunden sich verhalten, wenn sie im Laden ankommen. Es kann vorkommen, dass Probleme mit Produktpaletten, Preisen, Ladenlayout oder Personal den Erfolg der Marketingkampagne behindern. Ein Problem kann nur dann gelöst werden, wenn die Ursachen bekannt sind und meistens kommen dabei mehrere Faktoren zum Tragen. Mehr dazu später.

Nutzen Sie Technologien, um mehr Kundennähe zu schaffen

Wie vorher erwähnt, sind Kundeneinsichten der Schlüsselfaktor, um sicherzustellen, dass Marketingaktivitäten die Investitionsrentabilität steigern. Technologien wie Besucherzähler können wertvolle Erkenntnisse dazu liefern, wie Kunden sich im Geschäft verhalten und Kampagnen können basierend auf diesen Verhaltensweisen gestaltet werden. Die marktweit fortschrittlichsten Lösungen verwenden standortbasierte Technologien, die genau erfassen, welche Wege die Kunden innerhalb des Ladens einschlagen und wie lange sie sich an den jeweiligen Orten aufhalten.

Außerdem können diese Technologien innerhalb der Ladenumgebung genutzt werden, um Kunden direkt am Einkaufsregal zu beeinflussen. Von mobilen Verkaufspunkten bis hin zu ladeninternen Beacons – die generierten Daten können so eingesetzt werden, dass sie anhand vom Kundenstandort und Kundenverhalten einen persönlicheren Service ermöglichen und die Relevanz von Marketingangeboten in Echtzeit erhöhen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Marketing die Konversionsrate erhöht

Über das Verstehen der ladeninternen Bewegungsmuster hinaus können Einzelhändler diese Technologien auch nutzen, um zu erkennen, wo und wie Besucher zu Kunden konvertiert werden. Eine Steigerung der Besucherzahlen ist der Ausgangspunkt des Marketingprozesses, doch entscheidend dabei ist, dass diese Besucher in Käufer verwandelt werden.

Mithilfe dieser Technologien können Einzelhändler auswerten, welche Teile der Marketingkampagne sich als wirksam herausstellen. Möglicherweise war es Ihr Hauptsonderangebot, das die Kunden angelockt hat, doch haben sie auch mit den Artikeln aus der Sonderaktion den Laden verlassen? Und was haben sie sich sonst noch angesehen oder gekauft? Sobald diese Verhaltensweisen erkannt werden, können die Marketingaktivitäten verfeinert werden, um eine klare strategische Verbindung zwischen Kampagne und wirtschaftlichem Ergebnis zu schaffen.

Messen Sie Ihre Performance

Es ist wenig sinnvoll, eine Kampagne ohne die entsprechenden Analysen durchzuführen.  Denn wie können zukünftige Verbesserungen vorgenommen werden, wenn die Performance nicht verglichen werden kann? Eine Messung der Investitionsrentabilität ist entscheidend und Marketer sollten aktiv die Fortschritte einer Kampagne erfassen und mit vorherigen Performance-Kennzahlen sowie mit der Performance ihrer anderen Läden (falls zutreffend) vergleichen

Bei allen Marketingkampagnen sollten Einzelhändler die ladeninternen Besucherzahlen jeweils vor, während und nach der Kampagne erfassen und sie mit den Zahlen des Einkaufszentrums bzw. der Einkaufsmeile im Allgemeinen vergleichen. Dabei sollten sie auch Faktoren außerhalb ihrer Kontrolle, wie z. B. Ereignisse aus den Nachrichten oder schlechte Witterungsbedingungen, die sich auf den Geschäftsbetrieb auswirken könnten, berücksichtigen.

Unterziehen Sie Ihre Marketingstrategie mithilfe von ShopperTrak einem Frühjahrsputz

Um zu gewährleisten, dass Marketingaktivitäten auf Kundeneinsichten basieren und messbare Ergebnisse liefern, brauchen Einzelhändler Technologielösungen zur Erfassung des Kundenverhaltens und Messung der Investitionsrentabilität. ShopperTrak Analytics Suite erfasst, vergleicht und analysiert Daten aus allen Bereichen Ihres Einzelhandelsunternehmens und liefert ein klares Bild der Performance Ihrer Läden.

Um mehr darüber zu erfahren, wie unsere Lösungen Ihrem Unternehmen beim Frühjahrsputz Ihrer Marketingstrategie helfen können, laden Sie unser E-Book Optimieren Sie Ihre Marketingausgaben: Wie Sie sich neue Technologien zunutze machen, um mehr Kundennähe zu schaffen herunter.

Falls Sie die Vorzüge von ladeninternen Analyselösungen für sich nutzen wollen, besuchen Sie unsere Produktseite.

Share:
0 Comments

Comments are closed

Back