• Olympa in Rio – eine Chance für den globalen Einzelhandel

    Während der olympischen Spiele in Rio wird es für Marken und Einzelhändler auf der ganzen Welt nur ein gemeinsames Ziel geben: ihren Umsatz durch strategische Marketingkampagnen und Werbung rund um die Veranstaltung zu maximieren. Man kann durchaus behaupten, dass die Konsumenten weltweit sich stark für die Spiele interessieren, denn die Eröffnungszeremonie 2008 wurde von 70% der globalen Bevölkerung angesehen und in 2012 waren es sogar 72%.

    Nicht nur die Starathleten werden schnell mit Sponsoring-Verträgen gebunden, auch die meisten Nationalmannschaften haben Partnerschaften im Einzelhandel und in der Hotelbranche. Hinzu kommt, dass die Konsumenten sich schnell vom Geist der Spiele einnehmen lassen und ihre Ausgaben in Bereichen wie Technologie, Sportausrüstung, Essen und Getränken erhöhen.

    Wie können also Einzelhändler und Einkaufszentren es schaffen, in den olympischen und paralympischen Rummel einzusteigen und die Ausgaben ihrer ….

    Lesen Sie mehr
  • EM 2016: So landen Sie auf gar keinen Fall auf der Ersatzbank

    So wie bei jeder großen Sportveranstaltung, wird es auch bei den UEFA Europameisterschaften 2016 Gewinner und Verlierer geben – im Fußball, aber auch im Einzelhandel. Im Vorfeld zum großen Auftaktspiel im nächsten Monat haben wir auf die EM von 2012 zurückgeschaut und möchten prognostizieren, welche Auswirkungen das Turnier auf die Besucherzahlen im Einzelhandel diesen Sommer haben wird.

    Einmal mehr zählen die Einzelhändler und Einkaufszentren darauf, dass es bereits vor dem Start der EM einen Fußball-Hype geben wird. Die Fans decken sich mit neuesten Fanartikeln ein und kaufen spezielle Lebensmittel und Getränke. Analysten sagen voraus, dass in britischen Pubs, Supermärkten und Sportgeschäften insgesamt drei Milliarden Pfund ausgegeben werden, da Großbritannien zum ersten Mal seit 1958 mit vier Teams vertreten sein wird.

    Zudem erwartet der Hauptsponsor Puma noch vor dem Anstoß einen globalen Gewinnanstieg von 9%. Es stellt sich ….

    Lesen Sie mehr
  • ShopperTrak und FootFall kündigen ersten Global Traffic Index der Einzelhandelsbranche an

    CHICAGO, ILLINOIS, USA–(Marketwired – May 11, 2016) – ShopperTrak und FootFall, die beiden führenden Anbieter von Informationen zum Verbraucherverhalten und zu Standortanalysen kündigten heute einen bahnbrechenden globalen Handelsindex an. Beide Firmen gehören zu Tyco Retail Solutions.

    Als Branchenneuheit vereint der Global Traffic Index die Leistungen von zwei etablierten Lösungsanbietern, um Einzelhändlern und Einkaufszentren die Fähigkeit zur Messung der Performance und zum Verständnis der Trends auf verschiedenen wichtigen Märkten auf der ganzen Welt zu geben. Zusätzlich dazu bietet der Index Einblick in geographischer Einkaufstrends, um Entscheidungen über Immobilien zu stützen.

    „Als bewährter Berater im Einzelhandelsbereich ….

    Lesen Sie mehr
  • Gesetzliche Feiertage – Freund oder Feind des Einzelhandels?

    Überall auf der Welt gibt es eine Vielzahl von religiösen, nationalen und kulturellen Feierlichkeiten. Einzelhändler und Einkaufszentren könnten beim Anblick dieser Vielzahl an besonderen Tagen einen Anstieg an Kundenbesuchen in den Läden erwarten – aber beeinflussen kulturelle Feierlichkeiten wirklich das Einkaufsverhalten?

    Die einfachste Antwort auf diese Frage lautet: nicht zwangsläufig. Sie können so gut wie jeden fragen und man würde wahrscheinlich vorhersagen, dass St. Patricks Day einen positiven Einfluss auf den Einzelhandel hat – und das nicht nur in Irland, sondern weltweit. In Irland, wo es ein Feiertag ist, sind in 2015 die Einzelhandelsaktivitäten um 7,5% im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Man könnte somit auch annehmen, dass die Festivitäten ähnliche Auswirkungen auf die britischen Einzelhändler haben. Doch dort hat er überraschenderweise nur geringen Einfluss auf die Besucherzahlen – was eventuell daran liegen ….

    Lesen Sie mehr
  • Fünf gute Vorsätze, die jedes Einzelhandelsunternehmen für 2016 machen sollte

    Abgesehen von einigen wenigen Rückschlägen war es für viele Einzelhandelsmärkte ein positives Jahr mit steigendem Konsumentenvertrauen und damit einhergehenden zunehmenden Besucherzahlen.

    Es bleibt jedoch immer auch Raum für Verbesserungen, und der Beginn eines neuen Jahres ist ein guter Anlass um einige langfristige Wachstumsziele festzulegen.

    Falls Sie Hilfe bei Ihrer Zielfestlegung für das kommende Jahr benötigen, haben wir von FootFall unsere Expertise genutzt um für Sie fünf gute Vorsätze zusammenzustellen, die jeder Einzelhändler und jedes Einkaufszentrum sich für 2016 vornehmen sollte:

    #1 – Lassen Sie Daten nicht ruhen

    Das Schöne am modernen Einzelhandel ist, dass jeder Kontakt zum Kunden eine Datenspur hinterlässt. Und trotzdem geht viel von diesen Informationen verloren, da sich die Einzelhandelsunternehmen nur auf bestimmte Werte konzentrieren – siehe auch unseren aktuellsten Bericht „Auf ….

    Lesen Sie mehr
  • FootFall Analyse: Star Wars Premiere erweckt Shopping-Macht zu später Stunde

    Letzte Woche ging eine der größten Filmpremieren des Jahres an den Start. „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hat bereits jetzt alle Box-Office-Rekorde gebrochen und am Premierentag in Europa beeindruckende 14,1 Millionen US Dollar eingespielt.

    Und die Hardcore-Fans haben natürlich nicht bis zum Tagesanbruch gewartet um ihn zu sehen – der sehnsüchtig erwartete Filmstart hat Millionen von Europäern bereits um Mitternacht in die Kinos gelockt um als eine der ersten im Kino gewesen zu sein.

    Die Filmpaläste waren jedoch nicht die einzigen, die die Macht des Umsatzes spüren konnten: Viele Einzelhändler und Einkaufszentren im ganzen Kontinent verlängerten ebenfalls ihre Öffnungszeiten um die Star Wars Fans anzulocken.

    Und das mit vollem Erfolg! Nach dem Kino-Event analysierte FootFall die Daten aus ganz Europa und kann berichten, dass die Besucherzahlen im Einzelhandel in den verschiedenen Regionen, die am Mitternachts-Screening ….

    Lesen Sie mehr