Drei Säulen zur Messung der Geschäftsleistung

Das Geschäft entwickelt sich schnell. Der Käufer von heute greift über mehrere Kaufkanäle auf Marken zu, daher ist es für Einzelhändler zwingend erforderlich, ein Erlebnis im Geschäft zu bieten, was starken Kundendienst sowie einen nahtlosen Übergang bietet, wie auch immer der Weg aussieht.

Das Tempo dieser Entwicklung ist dergestalt, dass die traditionellen Bewertungsmodelle, die angewandt werden, um die Leistung eines Geschäfts zu messen, in diesem Bereich nur allzu begrenzt geworden sind. Folglich werden die Lücken zwischen Geschäftsmaßgaben, Leistungskennzahlen und den damit verbundenen Prozessen zur Leistungsverbesserung täglich größer, wodurch Einzelhändler den Überblick über die Vorgänge, die ihr Geschäft unterstützen sollen, verlieren.

Eine neue Store-Excellence-Bewertungsliste von Tyco Retail Solutions, die in Zusammenarbeit mit EKN Research erstellt wurde, schlägt ein neues Modell zur Leistungsmessung eines Geschäfts vor, basierend auf drei Grundprinzipien:

  1. Den Weg zum Kauf verstehen

Die Muster im Kaufverhalten der Kunden sind immer schwieriger zu erkennen. Käufer gehen bei Recherche und Kauf keine gradlinigen Wege mehr, so dass die Entscheidung der Einzelhändler darüber, in welchem Bereich des Geschäfts investiert wird, schwerer wird.

Eine große Anzahl von Organisationen versäumen die Möglichkeiten, um Besucherzahlen zu überwachen und entsprechend zu reagieren; Unsere Ergebnisse zeigen, dass fast 50 % der Einzelhändler den Käuferverkehr nicht vorhersehen können.

Die heutigen fortschrittlichen analytischen Lösungen bieten Echtzeit-Daten, die, gemessen an Schlüsselmetriken, Einblicke in verschiedene Geschäftsfelder wie Effektivität von Werbung und Umrechnungskurse geben. Mit diesem Wissen ausgestattet, können Einzelhändler einen kostengünstigen Weg einschlagen, um Kunden ein nahtloseres, persönlicheres Erlebnis zu bieten und im Gegenzug ein Umsatzwachstum zu verzeichnen.

  1. Genauigkeit und Verfügbarkeit des Warenbestandes

Verfügbarkeit von Waren und Transparenz kann einen Einzelhändler von der Konkurrenz abheben. Die Verbraucher von heute verlangen schnelle Erfüllung und sind rasch bereit, woanders hinzugehen, wenn ein Händler nicht auf dem neuesten Stand ist oder wenn die verschiedenen Kanäle ihnen verschiedene Informationen über die Verfügbarkeit der Waren geben.

Effektive Lagerverwaltung ist auch auf operativer Ebene unerlässlich, vor allem angesichts des Drucks, der auf Geschäfte ausgeübt wird, um in einer Welt steigender Zinsen und Mieten die maximale Rendite aus der Nutzfläche zu holen.

Der Teufel steckt, wie so oft, im Detail. Unsere Untersuchung hat festgestellt, dass nur 40 % der Einzelhändler eine konsequente Verwaltung der Warenbestandsleistung und Umsatzmetriken durchführen, was zu verpassten Gelegenheiten führt, wenn es um Kundenzufriedenheit geht.

Es ist entscheidend, das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt zu bieten – und Transparenz beim Inventar des gesamten Unternehmens zu ermöglichen. Eine neue Store-Excellence Bewertungsliste von Tyco stellt neue KPIs vor, wie Verfügbarkeitsauskunft (ATP – available to promise), Effektivität der Waren und Lagerumschlag, die die Einzelhändler mit neuen Instrumenten für eine wirksame, detaillierte Bestandsführung ausstatten.

  1. Stärken der Filialmitarbeiter

Personal ist eines der wertvollsten Vermögenswerte eines Einzelhändlers, doch viele Mitarbeiter werden nicht effektiv eingesetzt. Unsere Untersuchung zeigt, dass Einzelhändler 70% ihrer Zeit mit operativen Aufgaben verbringen, was nur 30 % der Zeit übriglässt, um sich mit Kunden zu befassen.

Wenn es der Umgang mit den Kunden ist, was das Erlebnis im Geschäft auszeichnet, dann sollte die Zeit der Filialmitarbeiter besser mit Beratung und Unterstützung beim Einkauf oder der Sorge, dass Wartezeiten an der Kasse kurz bleiben, verbracht werden.

Einzelhändler können ein besseres Verständnis ihrer Mitarbeiter entwickeln, indem sie solche Faktoren wie Kundenkontaktzahlen, Effektivität der Planung und das Verhältnis zwischen Arbeitskosten und Umsatz sorgfältig betrachten, bevor sie hinderliche Unzulänglichkeiten ansprechen.

Veränderung auf allen Ebenen aktivieren

Um die Geschäftsleistung zu verbessern, bedarf es eines ganzheitlichen Ansatzes: Die Einzelhändler müssen sich jede Ebene ihres Unternehmens ansehen, um zu erkennen, wo sie sowohl Umsatz als auch operative Effizienz verbessern können.

Der Einzelhandel ist nun möglicherweise komplizierter als jemals zuvor, aber durch   Geschäftserkenntnisse aus Echtzeitdaten und die Beurteilung der Geschäftsleistung mittels neuer Leistungskennzahlen werden Unternehmen besser in der Lage sein, um Abläufe zu optimieren und die Qualität ihrer Kundenbeziehungen zu steigern.

Laden Sie eine neue Store-Excellence Bewertungsliste von Tyco herunter, um mehr über die Messung der Geschäftsleistung zu erfahren. 

Share:
0 Comments

Comments are closed

Back