Globale Einkaufstrends: Einsichten vom 3. Quartal

Besucherzahlen gingen zurück – aber nicht auf Dauer

Die große Schlagzeile für Deutschland im 3. Quartal lautete, dass die Besucherzahlen rückläufig waren, da der durchschnittliche Quartalswert im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um  -4,9 % gefallen war. Jedoch war das nur die halbe Wahrheit, die sich hinter dieser Zahl verbarg.

Nach zwei ruhigen Monaten im Juli (teilweise aufgrund der Fußballeuropameisterschaft) und August konnte Deutschland im September einen eindrucksvollen Anstieg des Einzelhandelsverkehrs um +29,4 % verzeichnen. Höhere Ausgaben für Urlaubsreisen während der Sommerferien und ein Rückgang der Strompreise führten zu einer verbesserten Verbraucherstimmung und sorgten dafür, dass die niedrigen Besucherzahlen von Juli und August im September schnell wieder anstiegen. Das könnte bedeuten, dass die Besucherzahlen bis Weihnachten weiter zunehmen werden.

Um den vollstandigen Bericht (auf Englisch) herunterzuladen, klicken Sie bitte hier.

Von Dritten verwendete Datenquellen: Federal Statistical Office, Trading Economics, Destatis

Share:
0 Comments

Comments are closed

Back