Leiden Ihre Filialmitarbeiter im Stillen?

Die Kompetenz Ihrer Mitarbeiter gehört zu Ihren wichtigsten Leistungsmerkmalen als Einzelhändler mit Ladengeschäft.

Viele Verbraucher besuchen Geschäfte nicht nur, um Produkte anzusehen und anzuprobieren, sondern auch, um Beratung und Unterstützung vom Verkaufspersonal zu bekommen. Und da die Mehrkanaleinflüsse dazu führen, dass Käufer mehr Recherche betreiben, bevor sie ein Geschäft betreten, wird das Niveau der Verkaufsberatung immer gehobener.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Einzelhändler auf diese steigende Nachfrage nach detaillierten Kenntnissen beim Personal reagieren können: sie verlassen sich auf die Mitarbeiter, sich manuell weitere Informationen anzueignen oder statten sie mit den benötigen Daten aus, um Kunden besser bedienen zu können.

Zukunftsorientierte Einzelhandelsorganisationen erkennen die Notwendigkeit, um Mitarbeitern mit Kundenkontakt Zugang zu wesentlichen Daten, wie Einsicht in den Käuferverkehr, zu geben, um so das Kundenerlebnis zu verbessern. Es gibt bereits Tools, die Verkaufspersonal darüber informieren, wie ihre Handlungen die Kennzahlen wie Konversionsraten beeinflussen, so dass sie effizienter arbeiten können.

Optimierung der Arbeit, Steigerung der Effizienz

Intelligentere Personalentscheidungen sind möglich, wenn das Verkaufspersonal Zugang zu den richtigen Informationen bekommt. Eine informierte und vorbereitete Belegschaft, die weiß, was für ein Tag und welche Art von Käufern zu erwarten ist, kann den Kundenservice im Ladengeschäft entscheidend verbessern.

Eine wichtige Methode zur Verbesserung der Mitarbeitereffizienz ist der Einsatz von Käuferverkehrsdaten, um das optimale Käufer-Verkäufer-Verhältnis (Shopper-to-Associate Ratio, „STAR“) zu ermitteln und entsprechende Dienstpläne zu erstellen. Einzelhändler können Ladenmitarbeiter in ein strategisches Verkaufswerkzeug verwandeln, indem sie zum Beispiel Dienstpläne so abstimmen, dass die besten Mitarbeiter zu jenen Zeitpunkten im Geschäft sind, wenn sich die besten Möglichkeiten ergeben, oder indem sie Pausen während ruhiger Phasen einplanen.

Zielgerichtetere Abläufe

Wenn Einzelhändler ihre Verkehrsdaten gründlich ansehen, gibt es oft „Aha-Momente“, die zu einer Umgestaltung der operativen Strategie führen können.

Es könnte zum Beispiel sein, dass einem Filialleiter nicht bewusst ist, dass die Aktivitäten am Tagesende, wie Kassenabrechnung und Aufräumen, stattfinden, bevor der Laden offiziell geschlossen ist. Wenn Filialleiter eine Steigerung des Käuferverkehrs und Verkaufsverbesserungen erzielen können, weil ihre Mitarbeiter den Kunden bis zur letzten Minute ihre Aufmerksamkeit geben, werden die Filialleiter die Notwendigkeit erkennen, darüber nachzudenken, zu welchem Zeitpunkt die administrativen Tätigkeiten ausgeführt werden sollten.

Ebenso macht es durchaus Sinn, um Lagerarbeiten und andere Tätigkeiten, die nichts mit dem Verkauf zu tun haben, in den Stunden mit den wenigsten Möglichkeiten einzuplanen statt während der Spitzenzeiten für den Verkauf. Einzelhändler müssen jedoch wissen, wann diese Stunden stattfinden, bevor diese Entscheidungen getroffen werden können.

Verkaufschulungen an Verkehrsdaten ausrichten

Es ist wichtig zu bedenken, dass eine bessere Zufriedenheit der Mitarbeiter nicht nur dadurch entsteht, dass Sie ihnen die erforderlichen Erkenntnisse zugänglich machen, um ihre Arbeit noch effektiver zu erledigen, sondern auch durch Anerkennung und Belohnung, wenn positive Veränderungen erreicht werden.

Schulungsverfahren für die Mitarbeiterentwicklung sorgen dafür, dass Daten effektiv genutzt werden und dass das Verkaufspersonal auf deutliche, greifbare Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, „KPI“) hinarbeitet.

Diese strukturierte Vorgehensweise ermöglicht kundenorientierten Teams ein besseres Verständnis ihrer Kunden, die Aneignung von geschäftsspezifischen Kenntnissen und Leistungen am Richtwert über das ganze Unternehmen hinweg.

Intelligentere Personalentscheidungen mit ShopperTrak treffen

Eine Leistungsoptimierung beim Verkaufspersonal ist nur mit der richtigen Technologie machbar, aber viele Filialmitarbeiter leiden nach wie vor im Stillen. Effektives Personalmanagement beginnt mit der genauen Beobachtung des Käuferverkehrs. ShopperTraks E-Book „Intelligenteres Personalmanagement“ bietet praktische Anleitungen für den Einsatz von Echtzeit-Erkenntnissen im Einzelhandelsumfeld, so dass Mitarbeiter jede Verkaufschance umsetzen können.

Laden Sie unser E-Book „Intelligenteres Personalmanagement“ herunter und finden Sie heraus, wie Ihr Einzelhandelsgeschäft die Produktivität der Mitarbeiter erhöhen und Kundenkonversionen verbessern kann.

Share:
0 Comments

Comments are closed

Back