Wie man Besucherzähler optimal nutzt

Kundenverkehrsanalysen zur Steigerung der Einzelhandelsperformance nutzen

Wie man Besucherzähler zu seinem Vorteil nutzt

Viele Einzelhändler investieren in Personenzählanlagen, um dem Besucherverhalten auf den Grund zu gehen, doch nicht alle Unternehmen sehen auch den großen Nutzen dieser Investition. Warum?

Die Antwort ist einfach – obwohl eine Personenzählanlageentscheidende Kennzahlen liefert, sind diese am aussagekräftigsten, wenn sie in Verbindung mit anderen Daten verwendet werden.

Beispielsweise kann eine Kombination aus Besucherzahldaten, Konversionsraten und durchschnittlichen Transaktionswerten den Einzelhändler in die Lage versetzen, wichtige Wechselbeziehungen zu erkennen. Daraus lassen sich wertvolle Schlussfolgerungen dazu ziehen, ob ein Geschäft erfolgreich ist oder ob es Verbesserungsbedarf gibt.

Wie können Einzelhändler aufgrund von Besucherzahlanalysen Strategien entwickeln?

Wenn Einzelhändler sich genauer ansehen, welchen Einfluss die Trends der Besucherzahlen auf die geschäftliche Performance haben, können sie dies als Grundlage für effektivere strategische Entscheidungen nutzen.

Beispielsweise kann es zeitweise vorkommen, dass die Besucherzahlen hoch, doch die Konversionsraten niedrig sind. Für diese Zeiträume kann es hilfreich sein, zusätzliches Verkaufspersonal einzuplanen, da ein optimiertes zahlenmäßiges Verhältnis zwischen Personal und Kunden die Qualität der Kundenbetreuung, und damit die Wahrscheinlichkeit der Konversion, verbessert.

WLAN- oder Bluetooth/Bluetooth Low Energy (BLE)-Verbindungen eröffnen äußerst vielversprechende neue Möglichkeiten, das Einkaufserlebnis innerhalb des Ladens mithilfe von Besucherzählsystemen zu verbessern, da anhand der Mobilgeräte der Kunden noch genauere Erkenntnisse gewonnen werden können.

Dazu gehören Informationen wie Verweildauer, Bewegungsmuster innerhalb des Ladens sowie eine Unterscheidung zwischen Stammkunden und Neukunden. Diese verschiedenen Datenströme ermöglichen besser durchdachte Kundenbindungsstrategien.

Besucherzählsysteme für Verkaufsmitarbeiter

Um die Investitionsrentabilität zu maximieren, darf man nicht vergessen, dass Besucherzahlanalysen nicht nur für die Geschäftsführung von Interesse sind. Wenn sie richtig präsentiert werden, können Erkenntnisse aus Besucherzählsystemen auch dem Verkaufs-personal helfen, in Echtzeit bessere Entscheidungen zu treffen.

Um Filialleiter und Verkaufsmitarbeiter in die Lage zu versetzen, den Bedürfnissen der Kunden jederzeit gerecht zu werden, muss die Analysesoftware benutzerfreundlich sein.

Die Analytics-Suite von ShopperTrak ist so ausgelegt, dass sie Einzelhandelsunternehmen sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene unterstützt. Unser Auswertungs-Dashboard kann kundenspezifisch angepasst werden, so dass die Belegschaft stündlich eine klare Darstellung relevanter Informationen einsehen kann.

Unser Dashboard ist außerdem für Mobilgeräte optimiert, so dass kundennahes Verkaufspersonal direkt aus dem Verkaufsbereich Zugriff auf wichtige Einsichten hat.

Besucherzahlanalysen weltweit

Bekannte internationale Marken und Einzelhändler sowie diejenigen, deren Unternehmen derzeit expandiert, können von den Fähigkeiten, die ShopperTrak im Bereich globale Einzelhandelsanalyse bietet, profitieren.

Wir erfassen pro Jahr weltweit 40 Milliarden Kundenbesuche für Einzelhandels- und Immobilienverwaltungsfirmen in über 100 Ländern. Unser internationales Netzwerk besteht aus einem Team regionaler Experten, die für Ihr Unternehmen das perfekte Gleichgewicht aus global und lokal schaffen.

Aus Besucherzählsystemen das Beste herausholen

Falls Sie vorhaben, in Besucherzähler-Technologie zu investieren, zum messen Ihrer Kundenzahlen, kann ShopperTrak Ihr Unternehmen international unterstützen. Zusätzliche Informationen finden Sie im Abschnitt ‚Erkenntnisse‘.

Share:
0 Comments

Comments are closed

Back